Fr., 30. Apr. | Augsburg

Jahreskreisfest Beltane und Walpurgisnacht

Tag der offenen Tür mit gemeinsamen Feuer
Eintrittskarten stehen nicht zum Verkauf
Jahreskreisfest Beltane und Walpurgisnacht

Zeit & Ort

30. Apr., 16:00 – 22:00
Augsburg, Gubener Str. 8, 86156 Augsburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

An Beltane feiern wir den Übergang vom noch zurückhaltenden Frühling in den Sommer der Fülle und der Fruchtbarkeit. Am 1. Mai beginnt nach keltischer Tradition das Sommerhalbjahr, das vor allem durch Fröhlichkeit, Wärme, Licht, Feste und Feiern gekennzeichnet ist. Beltane ist ein Vollmondfest, das eigentlich in der Vollmondnacht zwischen der Frühling Tag-und-Nachtgleiche und der Sommersonnwende, heute allerdings wird meist in der Nacht auf den 1. Mai gefeiert. Es ist der berühmte „Tanz in dem Mai“. Beltane ist das Fest der strahlenden Sonne. BEL bedeutet strahlend, leuchtend, glänzend. Bel ist auch der Name des keltischen Gottes des Feuers. TENE oder auch TEINE bezeichnet das “Feuer” selbst.

Walpurgis ist der Name einer keltischen Göttin, die später christianisiert und sogar heilige gesprochen wurde! Interessanterweise stand das Kloster der Heiligen Walpurga in “Heiden-Heim” und war ein Doppelkloster für Männer und Frauen! Das Fest der heiligen Walpurga wird vom 30. April auf den 1. Mai gefeiert, da man dem Volk dieses Freudenfest nicht verbieten konnte. Die Göttin Walpurgis versinnbildlicht nicht nur Wildheit, Freiheit und Fruchtbarkeit. Ihr Name steht für Weisheit, denn die Vorsilbe „Wal“ findet sich in zahlreichen Bedeutungen. Etwa im 2. Jahrhundert n.Chr. wird auf griechischen Tonscherben eine kelto-germanische “Waluburg Semnoni Sibylla” erwähnt, übersetzt  „Waluburg, die Seherin der Semnonen”. Auch der Name Walaruna bedeutet “die Seherin, die die Geheimnisse kennt”. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Wortsilbe „Wal“ sind die Walküren der germanischen Mythologie. Diese Walküren mit ihrem Walkürenritt erinnern sehr stark an die Hexen mit ihrem Hexenritt zur Walpurgisnacht auf den Blocksberg.

In Böhmen und Niederösterreich wird “Walpurga” als Sonnengöttin dargestellt: Eine weiße Frau (jungfräuliche Göttin) mit feurigen Schuhen (für die Erwärmung der Erde) und einer goldenen Krone (Sonne), mit Spiegeln und Spindel (Spinnen des Schicksals).

Aus diesem Anlass, möchten wir gerne mit euch feiern und laden euch an diesem Tag zum Tag der offenen Tür mit anschließendem Feuer ein.

Diese Veranstaltung teilen